Neue Angebote

Workshop „Grundlagen agiler Softwareentwicklung"

 

Ihre konkrete Situation

Die strategische Entscheidung zur Einführung agiler Methoden in der Softwareentwicklung ist gefallen. In geeigneten, ausgewählten Situationen wurden bereits erste Erfahrungen in agilem Vorgehen gemacht.

Mit diesem Workshop sollen nun die Mitarbeitenden gezielt auf die agile Softwareentwicklung vorbereitet werden. Daher ist es sinnvoll, die Themen dieses Workshops auf Ihre konkrete Situation in der Softwareentwicklung anzupassen. Vor diesem Hintergrund verstehen sich die folgenden Themen als Vorschlag, welche auf unserer Erfahrung aus anderen Projekten basiert.

Die genauen Inhalte werden nach Abstimmung mit Ihnen festgelegt.

 

Lernziele

Die Teilnehmer lernen methodische Hilfsmittel für die Planung, Steuerung und Kontrolle von Projekten kennen, die sinnvoll in der Praxis eingesetzt werden können.
Uns kommt es darauf an, den Teilnehmern zu vermitteln, dass die „weichen“ Faktoren (wie z.B. Organisationskultur, soziale Kompetenz) für erfolgreiches Projektmanagement mindestens ebenso bedeutsam sind wie die Anwendung methodischer Hilfsmittel.

 

Inhaltliche Schwerpunkte …

Hintergrund
Hier werden die Ursprünge und Hintergründe agiler Ansätze beleuchtet und die Notwendigkeit motiviert

  • Software Engineering
  • Chaos Report der Standish Group
  • Agiles Manifest
  • Software Craftmanship
  • Methodenvielfalt

Projektorganisation

  • Behandelt die Einbettung in die bestehende Organisation
  • RACI-Matrix
  • Schnittstellen mit nicht-agilen Projekten

Grundlegendes
Behandelt im Konkreten Kundenkontext besonders relevante Themenbereiche

  • Stacey Model und Cynefin Model
  • One Team
  • Inspect and Adapt
  • PDCA
  • Iterativ vs. Inkrementell

Agile Prinzipien (im Detail)
Da das agile Manifest häufig auf die vier Wertepaare der ersten Seite reduziert wird ist es für eine erfolgreiche agile Transforma-tion wichtig, über diesen Bereich hinaus zu blicken. Daher wer-den alle 12 Prinzipen behandelt

Multi-Tasking
Hier wird betrachtet, in welcher Form und in welchem Umfang Multi-Tasking sinnvoll und hilfreich ist.

  • Name Game
  • Task-Switcher
  • Littles Law

Scrum
Konkrete Vorstellung und interaktive Erarbeitung des Scrum Prozess Frameworks

  • Scrum Rollen
  • Scrum Zeremonien
  • Scrum Artefakte

Integration von Kanban

Build projects around motivated individuals. Give them the environment and support they need, and trust them to get the job done.
(http://agilemanifesto.org/principles.html)

 

Kanban-Konzepte zur Prozessteuerung und -verbesserung

  • Gegenüberstelllung Agile, lean und Kanban
  • Lead- und Cycle Times
  • Classes of Service und Cost of Delay
  • Limited WIP (Work in Progress)
  • Theory of Constraints (u.a. Drum Buffer Rope)
  • Prozessteuerung und Kontrolle
  • Kanban Prinzipien und "Core Properties"

Agiles Requirements Engineering
Behandelt das Thema Anforderungserhebung unter besonderer Her-vorhebung der Dinge, die im agilen Umfeld anders gemacht werden müssen als in konventionellen Projekten.

  • Story-Mapping
  • INVEST
  • SMART
  • Backlog-Management
  • Epics
  • Story-Splitting

 

Lehrmethodik

Die Lehrmethodik basiert im Großen und Ganzen auf "Training from the Back of the Room" nach Sharon Bowman und orientiert sich an den "4 C's" und "6 Trumps".

Die 4 Cs beschreiben jeweils einen Lernzyklus Connection (Verbindung), Concepts (Konzepte), Concrete Practice (Praktisches Haneln), Conclusion (Schlussfolgerung), während die 6 Trümpfe beschreiben, welche Präferenzen die meisten Lernenden aus neurophysiologischer Sicht haben, also welche Aspekte ein besonders effizientes haftenbleiben des Stoffes ermöglichen. Diese sechs Trümpfe beziehen sich auf Dauer, Bewegung, Interaktionsform (2x), Visualisierung, Reihenfolge.
Basierend auf diesen Prinzipien entsteht ein Workshop mit hoher Interaktivität und starker Mitgestaltung durch die Teilnehmer.

 

Leistungen

  • Anpassung des Seminars auf die Spezifika Ihres Unternehmens (nach Absprache)
  • Workshopleitung durch einen projekterfahrenen Coach
  • Workshopbegleitende Unterlagen/handouts
  • Kommentierte Photodokumentation, die die Teilnehmer als Ergebnissicherung nach Ende des Seminars erhalten

 

Dauer

2 Tage

 

Coaching eines Pilotprojektes

Gerne begleiten wir Sie in einem Pilotprojekt zur Kompetenzentwicklung und Einführung der agilen Softwareentwicklung. Bei der Auswahl und Initialisierung können Sie auf unsere Expertise vertrauen.

Fordern Sie ein maßgeschneidertes Angebot an!

Auf Basis eines gemeinsamen Gesprächs erstellen wir ein auf die besondere Situation Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmtes Angebot.

Nehmen Sie einfach telefonisch oder per Email Kontakt zu uns auf.

 

Teilnehmerzahl

max. 12